DRF Talk als hybrides Event mit Gast Daniel Steinbichler

„Der Meetingraum hat sich in den vergangenen 30 Jahren nicht weiterentwickelt. Dort steht ein Flipchart und ein Whiteboard. So richtig Kollaboratives ist nicht entstanden." Genau das ändert Steinbichler, CEO von weframe mithilfe seiner innovationsfreudigen Belegschaft durch die digitalen weframe-Moderationsboards. Hybride Tagungstechnik erlebt durch die Corona-Krise und eingeschränkte Reisemöglichkeiten einen starken Nachfrageschub. Auch wir wollten testen und luden Daniel Steinbichler, Geschäftsführer der weframe AG, am 14.07.2020 in unseren DenkRaum Führung Talk als Gast ein. Für uns war es der erste DenkRaum Führung Talk, den wir als hybride Veranstaltung mit weframe durchgeführt und für unsere Teilnehmer erlebbar gemacht haben. Daniel Steinbichler sagte: "MIt unseren eigenen Weframe Boards sind wir in der Lage, schnell und unkompliziert zusammen zu kommen, um Ideen festzuhalten, Entscheidungen zu treffen und als Team zu arbeiten. Dabei sind unsere Meetings um 25 % kürzer und konzentrierter in lockeren aktivem Austausch - sogar mit belastbareren Ergebnissen. So war es uns möglich, die technische Weiterentwicklung der Boards in der kurzen Zeit umzusetzen."





Verfügbare Technologien zu nutzen und in neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu investieren, ist aus unserer Sicht einer der Hauptbestandteile auf dem Weg zum "New Work". Dabei beginnen wir immer mit dem Status Quo und evaluieren gemeinsam mit unseren Kunden, welche Investition für die Belegschaft und die bestehenden Prozesse sinnvoll wäre. In manchen Fällen könnte das eine neue Software für Zusammenarbeit sein, in anderen fehlt es an Hardware wie Laptops oder Tablets für den Einsatz im Außendienst oder aus dem Homeoffice.

2 Ansichten0 Kommentare